Ab Oktober trainieren wir wieder in der Halle, mehr unter Training...
next:
Dienstag
Donnerstag
Beginn 18:30h
Beginn 18:30h
Tempelhofer Feld
Tempelhofer Feld
 
 
 

Wenn du Lust hast, mit uns zusammen Spaß beim Softball zu haben, dann kontaktiere uns doch einfach.

16/08 2014

Rückrunde = Playdowns

< align="justify">
Start Rückrunde -> Termine
...und danach geht es ab nach Holland zum 10-jährigen Jubiläum des Turnieres der Hengelo Giants    

 

10/06 2014

Hitzeschlacht gegen die Unicorns

Es war heiß, sehr heiß. Und es wurde ein ganz heißes Spiel.

Das Spiel begann ruhig und punktearm, nach 2 Innings stand es 1-0 für die Unicorns. Alles wirkte ein bißchen schläfrig, bis die Unicorns den Spaß am Schlagen entdeckten und im 3 Inning 8-2 in Führung gingen. Die Borg spielten eine solide Defense und mal wieder eine sehr maue Offense.

Wieder mal waren die langsamen Pitches Schuld.
Im 5ten und 6ten Inning punkteten die Einhörner allerdings einfach weiter und hatten schließlich 16 runs auf dem Konto. Sollte reichen, 9 runs vorne und schlaglahme Borg schlagen nach...

...doch was dann folgte, hat bis dahin wohl kaum jemand schonmal erlebt:
Mona beginnt mit einem linedrive, Nina und Oskar folgen mit walks, Franziska hämmert einen sacfly für 2 rbi, Ingo und Christian mit basehits, Diana (bei mittlerweile 2 Aus) mit einem double für 2 rbi, Alex, Mona, Nina mit satten hits und dann Franziska am Schlag. Linedrive, 2 rbi, tie game!!
Und dann musste nur noch Ingo den winning run reinprügeln.

Das machte er dann mit einem amtlichen Homerun inside....Gänsehaut pur bei 35 Grad, grenzenloser Jubel, überschäumende Freude über dieses grandiose Comeback. Erklären kann man es nicht, glauben kaum, genießen und feiern umso mehr!!!

MVP: Franziska mit spektakulären Aktionen in der Defense plus 2 runs und 5 rbi!!!!

 

26/05 2014

Erstes Ausrufezeichen gegen TNT

Zum Glück für die Borg bleibt die Verantwortung des pitchens nicht alleine bei Ingo: herzlich willkommen Neuzugang und Pitcherin Mona.

Zum Spiel: Eine Abwehrschlacht! Die Borg Defense stand heute großartig und Dave zum ersten mal diese Saison wieder hinter der Platte. Egal was kam, die Borg standen gut und ließen bis zum siebten Inning gerade mal 7 runs zu. Ganz stark hier Dave, die beiden Pitcher, Franziska und Jerome.

Allerdings kam die Offense mal wieder mit den viel zu langsamen Pitches überhaupt nicht zurecht, was dazu führte, dass es nach 6 Innings 7 : 3 für TNT stand.

Irgendwer oder irgendwas hat die Borg dann doch noch geweckt und es ging los: Plötzlich wurden die bases ereicht, es wurde geschlagen und gerannt, vorneweg von Dave, der mit einem double für 2 Runs sorgte und damit die Führung von TNT egalisierte. 2 runs wurden noch nachgelegt, dann folgte die letzte Defense. Und die ging ganz schnell, kein TNT auf base, kein hit, nix, nada, rien......Sieg.

MVP: Dave! Was für ein Comeback, könnte man meinen... aber da haben die Borg noch mehr zu bieten...

 

12/05 2014

Niederlage gegen die Hall of Famers

Und weiter verlängert sich die Verletztenliste der Borg: Maurits mit Außenbandanriß und Pascal mit Kreuzbandriß... da kamen die Famers gerade richtig.

Das Spiel war schon besser als das davor, es passierten wesentlich weniger Fehler in der Defense, dafür waren die Hits der Famers einfach besser, weiter, häufiger und sorgten für 25 Runs. Die Borg blieben bei 13 hängen.

Fazit: Schon besser und noch viel Luft nach oben. Nach dem Spiel verabschiedete sich Pitcherin Jessika aufgrund eines freudigen Ereignisses aus der Saison (Glückwunsch hier auch nochmal).

 

28/04 2014

Saisonstart verpennt, Klatsche gegen die Creeps

Ende April begann die Saison mit dem Spiel gegen die Creeps. Wegen Verletzung leider ohne Pitcherin NinaM.
Und es wurde ein spektakuläres Spiel. Die Borg gaben sich große Mühe und erzielten 14 runs, wobei gegen die pitches der Creeps wesentlich mehr drin war.

In der Defense lieferten die Borg ein beeindruckendes Fehlerfeuerwerk ab und verhalfen den Creeps zu 27 runs. O.k., die Creeps schlugen ganz gut, das muss man anerkennen. Und mittlerweile führen sie die Liga ungeschlagen mit 5 Siegen an. Nichts destotrotz, die Borg waren sehr behilflich und verschenkten 12 runs bei 2 down ...

es kann nur besser werden.

 

14/04 2014

Frischluft...

JAWOLL!!! Es gibt wieder Frischluft! Training draussen und die Saison wird mit den ersten Spielen am 27.04.14 eröffnet.

-> Trainingstermine
-> Spieltermine

Und ab dafür... :-)

 

11/10 2013

Saisonende - Platz 1 der Playdowns

...die Saison 2013 ist Geschichte. Die letzten beiden Spiele konnten die Borg siegreich gestalten...

Borg vs. Pharaohs - 15:13
Eine Achterbahnfahrt! Die Borg gingen es in der Offense gemächlich an, so dass man erst einmal knapp hinten, dann knapp vorne usw. lag. Die Keulen wurden wenig später richtig ausgepackt (vor allem Maurits sammelte hernach RBI), kombiniert mit smartem und mutigem Baserunning.
Im 6. unten packten die Borg noch mal alles an Schlagkraft aus, was sie hatten, so kamen noch ein paar Runs rein zu einer souveränen 15:9 Führung.
Plötzlich griffen überirdische Kräfte ins Spiel ein und an 1st Base wurden keine Pharaohs mehr ausgemacht. Der Vorsprung schmolz in der nicht scheinenden Sonne dahin - zum Glück kriegte man die letzten 3 Out doch noch irgendwie hin, so dass man sich gerade eben so über die Ziellinie rettete. Puh...

Borg vs. Unicorns - 7:5
Wie so oft erstmal wieder ein offensives Understatement - dafür aber auch eine recht solide Defense, so dass die Führung unserer SpartenkollegInnen sehr überschaubar blieb.
Hernach schöne Hits der Borg, diesesmal war Christian der Mister RBI - gerade bei so einem low-scoring game war der solide Right-Fielder Rookie bei 2 Out und Bases loaded kalt wie Antons Schnauze!
Aber bei aller spektakulärer Schönheit der Hits - war die Defense heute wirklich brillant. Kaum Fehler - und wenn, dann kleine Verdaddler, die vor dem Mann blieben und nur eine Base gekostet haben. Keine groben Schnitzer, kein planloses Hinterherwerfen oder andere Panikreaktionen. Ob es das Outfield war mit geilen Catches (das vorletzte Out - Oskar, very important!) oder schnellem Wurf rein, oder das Infield mit Unassisted Double Play von Franziska und solidem Spiel von den beiden 2nd Basewomen Julia und Nina - die Battery hat das noch getoppt. Nina mit vielen Ks und wenigen Walks, Alex mit guten Catches und Blocks, Back-up Running zur 1st bis die Socken qualmten und 2 oder 3(?) Pop-up Catches, der letzte zum letzten Out des Ball Game.

Play Downs mit 4 Siegen und einer Niederlage gut abgeschlossen. Nach der sehr bescheidenen Hinrunde ein schönes Comeback. Eine Saison mit vielen Umbrüchen - Abgängen, längeren Pausen, vielen Neuen - die gleich wertvolle Impulse setzten. Eigentlich schade, dass die Saison 2013 nun zu Ende ist.

Nun ist erst einmal Winterhallentraining angesagt und Saison 2014 rocken wir die Playoffs :-) ...

 

11/09 2013

19:8 Sieg vs Creeps - knappe Niederlage 10:11 vs Dragons - nun Sieg vs TnT...

Julia - frisch aus Argentinien eingeflogen, mussten wir gleich zu Beginn wegen Personal- und Frauenknappheit des Gegners an diesen abgeben. Die Borg schlugen locker und stark vor- allerdings stark auf den Mann. TnT gelang es dagegen besser im 1. Inning, in die Lücken der Borg-Defense zu schlagen.

Unverdrossen jedoch behielten die Borg den Kopf oben, den Rücken gerade und den Arsch unten - so klappte es dann neben der Defense auch in der Offense mit schönen Hits und smartem Baserunning besser. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein atemberaubend spannendes Spiel, in welchem quasi nach jedem Half-Inning die knappe Führung wechselte.

Trotz einiger Fehler blieben die Borg konstant ruhig, ausgeglichen und locker, so dass die wenigen Fehler mit vielen guten und teils spektakulären Aktionen in der Defense (Running Catches im Outfield, Katzensprünge ander Eins etc...) wie in der Offense (vom Bunt-Single und Intentional Walk über Triple bis zum Inside-The-Park-Homerun war praktisch alles dabei), wieder wett gemacht werden konnten.

TNT hielten mit allem, was sie hatten, auch sehr gut dagegen - so kam zu Beginn des 7. Innings das Déjà Vu - mit 8:9 gegen TNT hinten. Kein Problem: dieses Mal explodierten die Borg - in Form eines Hitting-Festivals mit einmal durch die Line-Up schlagen und einem Score von 5 Runs!
Von der Druckwelle noch ganz durchgerüttelt und im Angesicht einer Borg Defense, die im No-Pasaran!-Modus nichts mehr anbrennen ließ, schaffte beim letzten Nachschlagen keiner der TnT mehr die 1st Base zu erreichen.

13:9 gewonnen! Schönes Ding das:-)

28/08 2013

Babenhausen Turnier 2013

Letztes Wochenende sind die Borg zum Turnier nach Babenhausen (Hessen) gefahren.

Was wir dort so erlebt haben, wird hier "kurz" berichtete -> Bericht

 

30/07 2013

Hevensen Turnier 2013 - Platz 6

Da gibt es Einiges zu erzählen. Daher hier ein ausführlicher Bericht...

Uuuund Bilder gibt es unter Bilder :-)

Und das nächste Turnier klopft auch schon an die Tür:
23.-25.08. in Babenhausen...
Wir freuen uns jetzt schon!

 

29/04 2013

vs Dresden Dragons

Viel Neues und ein bißchen was Altes

Fangen wir mal hinten mit dem Alten an: Die Borg hatten viel Spaß mit viel guter Stimmung und guter Laune. Spielten solide in der Defense und verloren knapp gegen die Dragons aus Dresden.

12-9 hieß es am Ende, als Dresden das entscheidende Aus gelang mit Runner an second und third. Bitter und alt, am Schlag fehlte den Borg die Wucht.

Was war neu?
Vorneweg mal der Coach: Dave hat das Zepter übernommen.
Nadine S. und Ingo kamen mit all ihrer Erfahrung im Winter zu den Borg und werden sicher zu noch mehr Flexibilität verhelfen. Ingo startete schonmal als Pitcher und machte einen guten Job. Kritisch muss man anmerken, dass die beiden die Messlatte für Grillgut extrem hoch gelegt haben....wo soll das noch hinführen? Auch hier nochmal Glückwunsch zur Volljährigkeit;)

Dann ist da NeuBorg Franziska! Sie übernahm den Job von Dave hinter der Platte und catchte ein starkes Spiel. Auch hier: viel Erfahrung und der nötige Biss!!

Und nicht zu vergessen Neuzugang #19. Eine Mischung aus Einsatzwillen, Lockerheit und Power am Schlag. Mario scheut übrigens nicht davor zurück, mit blauen Flecken (der übelsten Sorte) vom Platz zu gehen, Hauptsache das Aus gemacht!

Allen Neuen: Herzlich willkommen!!

 

21/03 2013

Frühlingsanfang...

Heute ist kalendarischer Frühlingsanfang. Normalerweise könnte man raus ins Freie und unter strahlendem Sonnenschein Softball spielen. Dieses Jahr ist das wettertechnisch nicht zu machen.

Trotz Alledem, wie jedes Jahr, wird die Saison eröffnet. Das erste MSLigaspiel startet am 21. April. Die Spieltermine der Borg findet ihr unter Termine.

Auf eine gute und erfolgreiche Saison. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer :-)

 

01/07 2012

Es gibt Spiele...

 ...die man am besten dezent unter den Tisch fallen läßt. Sonntag um 15 Uhr gab es so eins für die Borg. Im "Sonntag nachmittag Kaffee und Kuchen Modus" trafen die Borg auf solide spielende Unicorns. Sicher gab es auch Highlights auf Seiten der Borg: Nadine B. mit smarten at-bats und mehreren Runs; Alex mit Biss auf dem Mound; Norbert zum ersten mal an first base; Dave, der wieder mal ackerte und rackerte; Oscar, der bis zur Verletzung kämpfte. Aber in den entscheidenden Situationen machten die Borg die entscheidenden Fehler.

Als man sich durch die Offense auf 14-19 heran gekämpft hatte, keimte noch einmal kurz Hoffnung auf. Doch es blieb dabei, solides spielen der Unicorns reichte an diesem Sonntag um die Borg mit 34-14 zu schlagen. Fazit: Softball findet auch im Kopf statt und wenige "teuere" Fehler zur "richtigen Zeit" machen aus einem Spiel zweier Teams auf Augenhöhe ganz schnell ein Debakel. Und jetzt heißt es: durchatmen, abhaken, besser machen (und das wird auch wieder funktionieren).

25/06 2012

3 Spiele, eine Niederlage, 2 Siege!

Was gibt es zu berichten über das Spiel der Borg gegen die Hawks? Das Spiel endete 22-12 für die Hawks und hätten sich die Borg nicht dieses eine Katastropheninning mit 11 Runs geleistet hätten sie mit dem extrem schlagstarken Gegner mithalten können. Merkwürdigerweise kamen die Borg mit den gemütlichen Pitches der Hawks überhaupt nicht zurecht und brachten in den ersten drei Innings lediglich Maurits mittels base on balls an die erste Base. Nach dem dritten Inning wurde es dann ein ausgeglichenes Spiel, die Borg Defense fing sich wieder und endlich kamen die Hits und die Runs. Es reichte für 12 Punkte, aber es war einfach schon zu spät, die Hawks ließen sich ihren Vorsprung nicht mehr nehmen.

Auswärtssieg bei den Dodgers!

Spiele der Borg gegen die Dodgers laufen immer nach dem selben Schema: Die Borg führen, aber am Ende siegen die erfahrenen Dodgers.
Die Borg starteten sehr wach und aggressiv in die Partie und provozierten einige Fehler der Dodgers Defense. 4 Runs im ersten Inning, das ist eine Seltenheit bei den Borg. In Inning 2 und 3 passierte nicht viel, in den Innings 4 und 5 bauten die Borg ihre Führung auf 11-7 aus. Und dann folgte das kürzeste Defense Inning in der Borg Historie: Nina warf 3 Pitches, Shortstop Gary macht 3 Aus! Damit war der Widerstand der Dodgers entgültig gebrochen und die Borg beendeten das Spiel standesgemäß mit Aktionen der 3 stärksetn Spielern des Tages: Aus durch 2nd Base Julia, Strikeout durch Nina, Aus durch Shortstop Gary!! Am Ende stand ein14-9 für die Borg und nach langen Jahren der erste Sieg gegen die Dodgers!

Auswärtssieg gegen die Pharaohs!

Ein Sieg im Zeichen der Defense. Die Borg ließen in der ersten 4 Innings genau einen Run zu. Und die Offense spielte von Anfang an mit und sorgte so für eine entspannte 10-1 Führung. Bis dahin sah man hoch konzentrierte Aktionen, das stark von Nina angeführte Infield spielte fehlerfrei und das Outfield fing das Wenige, was so weit kam. Scheinbar lief alles auf einen entspannten Sieg hinaus. Scheinbar. Denn im 5ten Inning machten die Borg dann so ziemlich alle Fehler die man machen kann und erlaubten den Pharaohs 8 Runs. Ganz stark war dann aber, dass man sich davon kein Stück aus der Ruhe bringen ließ, in der nächsten Offense 6 Runs erzielte und so wieder für klare Verhältnisse sorgte. Die Defense fing sich wieder, ließ nur noch 4 Runs zu und so wurde das Spiel 17-12 gewonnen. Herausragende Plays gab es von Daniel an der dritten Base und von Dave an Home.

20/05 2012

Niederlage gegen Dragons

Nach einer heftigen Klatsche gegen die Hangarounds und einer weiteren Niederlage gegen die Piranhas trafen die Borg am letzten Sonntag auf das neue MSL-Team aus Dresden. Und was sich im Training schon andeutete zeigte sich auch im Spiel. Die Borg waren mit Spaß, Energie und Konzentration bei der Sache. Und abgesehen von einem Wackelinning lief das Spiel auch gut, so dass man mit einem Spielstand von 11-11 ins letzte Inning ging. Hier zeigte sich dann, dass die Defense dem permanenten Druck der Dresdner Dragons nicht gewachsen war. Man kassierte 7 Runs und konnte das am Schlag gegen einen sehr schnellen Pitcher nicht kompensieren.

Hängen bleibt von diesem Spiel, dass die Borg wieder auf dem Weg sind, sich zu fangen und guten Softball zu zeigen.

MVP des Spiels war ganz klar Kathleen, die in ihrem Rightfield keinem Ball erlaubte, den Rasen zu berühren, an der Platte mächtig kämpfte und mehrere RBIs sammelte, genau wie Komplimente von anderen Coaches.

Pfingsten ist dann traditionell spielfrei, danach geht's weiter...

22/04 2012

Am Ende wurds ne Klatsche...
...im Spiel der Borg gegen die Niku Jaghas

Es war extrem schwer für die Borg, und trotzdem entwickelte sich ein merkwürdiges Spiel, das die Nikus zwar mit ihrer extremen Schlagkraft dominierten. Nichtsdestotrotz gelang es den Borg, nach 2 Inning mit 9-8 vorne zu liegen. Leider kam dann in der Offense nichts zählbares mehr.

Aber auch die Nikus punkteten relativ wenig, so dass es nach 5 Innings 14-9 stand. Ein respektables Ergebnis, aber es war ja noch nicht zu Ende. In den letzten beiden Innings gelangen den Nikus satte 16 Runs, wohlwollend assistiert von der Borg Defense. Als Borg fühlte man sich ein bisschen überfahren von der enormen Schlagkraft des Teams, als künftiger Gegner der Nikus sollte man gewarnt sein: neben einer mehr als soliden Defense verfügen sie über ein Kader, der am Schlag kaum Schwächen hat und sind jederzeit in der Lage, neue starke Hitter an die Platte zu schicken. Respekt!

Und am Sonntag wartet die nächste schwere Prüfung, wenn die Borg auf die Hangarounds treffen.

15/04 2012

Die Saison 2012 fängt so an, wie 2011 geendet hat mit einem Sieg gegen TNT

Scheinbar liegt das Team von TNT, das leider ohne Alt-Borg Tom antreten musste, den Borg. In einem engen, spannenden und packenden Spiel begann Team Borg eher verhalten, in der Defense wurden einige knappe Aus nicht gemacht und in der Offense gab es in den ersten beiden Innings auch nichts erwähnenswertes.

TNT lag nach 3 Innings mit 2 Runs vorne. Langsam drehten die Borg, auch dank der sehr starken Bank das Spiel und lagen nach 6 Innings mit 9-8 in Front. Schön zu sehen dabei, dass die Offense mit den teils unorthodoxen, teils schnellen Pitches von Ligaurgestein Olof sehr gut zurecht kam und starke und solide Hits zeigte. TNT gelang dann allerdings noch der Ausgleich. Also brauchten die Borg noch einen, also machten die Borg noch einen, zum Endstand von 10-9.

Es war eine solide Leistung der Borg mit Luft nach oben, mit dem Comeback von Jessika (!) und dem ganz stark aufspielenden Shortstop Manuel (MVP), der gleichzeitig auch in der Offense große Hits hatte, 4 Runs erzielte.

Und Sonntag geht’s weiter.....

25/09 2011

Borg siegen souverän gegen TNT

Zum letzten Saisonspiel trafen die Borg bei strahlendem Sonnenschein auf TNT und hatten offensichtlich noch den Schwung vom Turniersieg in Hengelo in den Schlägern, das erste Inning endete 11:0!! Im zweiten wurden noch 5 nachgelegt und damit war der Sieg eigentlich schon eingetütet. Auch wenn es in der Defense einige Fehler gab gelangen TNT insgesamt nur 9 Runs, die Borg erhöhten ihr Konto auf 19. Dabei vorneweg der Coach mit 3 Runs, 8 RBIs, Grand Slam inside, Tripple bei bases loaded und einem Strike Out. Ganz stark im Spiel auch Dave und Nazim, die die Defense trugen und am Schlag zuverlässig die Bases umrundeten.

Durch die Niederlage der Unicorns gegen die Pharaos stehen die Borg nun verdient als Sieger der Play Downs fest und haben sich den 7ten Platz der Liga erspielt.

Erstaunlich dabei: Während die Borg in der Vorrunde einige Spiele wegen schwacher Schlagleistung verloren, wurden in den Playdowns im Schnitt über 17 Runs pro Spiel erzielt. Eigentlich schade, dass jetzt, wo die Borg so richtig in Schwung sind, die Saison zuende ist.

18/09 2011

Turniersieg in Hengelo

Team

und HIER findet ihr einen Turnierbericht ...